Similar Ingenieurbüro
UNSER BÜRO PRODUKTE IMPRESSUM SITEMAP
Liefer- und Zahlungsbedingungen
1.Allgemeines

Allen Lieferungen und Leistungen liegen diese Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen zugrunde. Bei abweichenden oder ergänzenden Vereinbarungen - insbesondere widersprechende Geschäftsbedingungen - ist eine ausdrückliche, schriftliche Zustimmung vom Ingenieurbüro Regina Vogt (im folgenden Ingenieurbüro genannt) erforderlich. Alle Bestellungen und Aufträge sowie etwaige besondere Zusicherungen vom Ingenieurbüro bedürfen der schriftlichen Auftragsbestätigung durch das Ingenieurbüro. Auf diese Form kann nur aufgrund schriftlicher Vereinbarung verzichtet werden.

2. Preis

Die Lieferungen und Leistungen erfolgen zu den Preisen und Bedingungen der schriftlichen Auftragsbestätigung. Die darin genannten Preise sind verbindlich. Soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart wird, verstehen sich die Preise innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ab Büro Weimar, unverpackt, unverschickt, unversichert und unverzollt. Hinzu kommt die zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung geltende MwSt. Soweit nichts anderes vereinbart wird, sind Zahlungen ab Rechnungsdatum innerhalb von 30 Tagen brutto ohne jeden Abzug zu leisten.

3. Liefertermine

Liefertermine und Fristen sind verbindlich, wenn sie vom Ingenieurbüro im Einzelfall schriftlich als verbindlich bezeichnet worden sind; ansonsten sind alle Liefertermine oder Fristen unverbindlich. Ist die Nichteinhaltung einer Frist auf unvorhergesehene Hindernisse zurückzuführen, die außerhalb des Einflusses des Ingenieurbüros liegen, so verlängert sich die Frist entsprechend. Der Käufer hat im Falle des Lieferverzuges das Recht, nach fruchtlosem Ablauf einer vom Ingenieurbüro gesetzten Nachfrist von dem betreffenden Liefervertrag kostenfrei zurückzutreten. Etwaige Schadensersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung oder Leistung beschränken sich für die Zeit des Verzuges auf 1/2 v. H., maximal auf 5% des betreffenden Auftragswertes. Eine weitere Haftung übernimmt das Ingenieurbüro bei Lieferverzögerungen nicht. Dies gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit zwingend gehaftet wird.

4. Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch das Ingenieurbüro auf den Käufer über.

5. Eigentumsvorbehalt

Das Ingenieurbüro behält sich das Eigentum an den gelieferten Produkten bis zur vollständigen Tilgung des Kaufpreises und bis zur Erfüllung aller Forderungen vor. Der Käufer ist, sofern er seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Ingenieurbüro nachkommt, zur Weiterveräußerung der gelieferten Produkte oder der aus der Verbindung entstehenden Produkte im Rahmen seines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes nur unter Eigentumsvorbehalt berechtigt. Verpfändungen oder Sicherheitsüberlassungen sind unzulässig. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltware wird der Käufer auf das Eigentum des Ingenieurbüros hinweisen und das Ingenieurbüro unverzüglich benachrichtigen.

6. Gewährleistung

Die in der Software enthaltenen Algorithmen werden vor Auslieferung auf ihre Funktion hin getestet. Die übergebenen Datenträger werden mit den jeweils neuesten marktüblichen Programmen auf Viren untersucht. Das Ingenieurbüro gewährleistet, daß die Software mit den vom Ingenieurbüro in der zugehörigen Programmdokumentation aufgeführten Spezifikationen übereinstimmt sowie mit der gebotenen Sorgfalt und Sachkenntnis erstellt worden ist. Dennoch ist nach derzeitigem Stand der Technik der völlige Ausschluß von Fehlern in der Software nicht möglich. Das Ingenieurbüro übernimmt für die Dauer von 6 Monaten vom Tage der Lieferung (übergabe der Datenträger, Datum des Poststempels) an die Gewährleistung für die aufgabengemäße Funktion der Software und verpflichtet sich, in dieser Zeit festgestellte Mängel an der Software bis maximal zur Höhe des Auftragswertes kostenlos zu beseitigen. Die Verantwortung für die Auswahl der Softwarefunktionen, die Nutzung sowie die damit erzielten Ergebnisse trägt der Käufer. Die Gewährleistung gilt nicht für Mängel, die vom Käufer oder Dritten verursacht werden. Dies betrifft insbesondere die unsachgemäße Nutzung sowie unkorrekte Parametrierung. Das Ingenieurbüro übernimmt keine Garantie für Nachfolgeschäden durch Nutzung der Software, insbesondere bei Produktionsausfall, Schäden an Anlagen und Ausrüstungen sowie entgangenem Gewinn.

7. Software

An der Software des Ingenieurbüros und den jeweils dazugehörigen Dokumentationen einschließlich nachträglicher Ergänzungen wird dem Käufer ein nicht ausschließliches und nicht übertragbares Nutzungsrecht zum internen Gebrauch eingeräumt. Alle sonstigen Rechte an der Software und den Dokumentationen einschließlich der Kopien und nachträglichen Änderungen bleiben beim Ingenieurbüro bzw. dem Softwarelieferanten. Der Käufer hat sicherzustellen, daß diese Software und Dokumentationen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Ingenieurbüros Dritten nicht zugänglich sind. Kopien dürfen grundsätzlich nur für Archivzwecke, als Ersatz oder zur Fehlersuche angefertigt werden. Sofern die Originale einen auf Urheberrechtsschutz hinweisenden Vermerk tragen, ist dieser Vermerk vom Käufer auch auf den Kopien anzubringen. Soweit nichts anderes vereinbart wird, gilt das Nutzungsrecht jeweils mit der Auftragsbestätigung und Lieferung der Software, Dokumentationen und nachträglicher Ergänzungen als erteilt.

8. Sonstiges

Diese Liefer- und Zahlungsbedingungen bleiben auch bei einer etwaigen Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in den übrigen Teilen gültig.

© similar [Unser Büro] [Produkte] [Aktuelles] [Impressum] [Sitemap]